Suhr plant den Verkehr

Die Herausforderungen in der Verkehrsplanung der Gemeinde Suhr haben in den letzten Jahren an Komplexität zugenommen. Als Vorort von Aarau und wichtige Verbindung zum Wynental spielt Suhr eine wichtige Rolle im übergeordneten Verkehrsnetz.

Die Gemeinde Suhr ist entschlossen, diese Herausforderungen bestmöglich zu meistern. Um auf die zukünftige Verkehrsentwicklung vorbereitet zu sein, haben Sie als Stimmbevölkerung von Suhr den Kredit für ein geeignetes Koordinations-Instrument gesprochen: den Kommunalen Gesamtplan Verkehr (KGV). Die Verkehrsentwicklung der nächsten Jahre wird unseren Alltag in Suhr wesentlich mitbestimmen, es geht uns alle an. Deshalb ist es umso wichtiger, dass sich auch die Bevölkerung aktiv an der zukünftigen Verkehrsplanung beteiligt.

Vom 4. Juni bis zum 13. August 2021 konnten die Bevölkerung, Parteien, Verbände und Nachbargemeinden zum Entwurf des KGV Stellung nehmen. Der Gemeinderat bedankt sich für alle Rückmeldungen.

Verkehrslenkende Massnahmen müssen in eine Gesamtplanung eingebunden sein, damit sie wirken. Der Kommunale Gesamtplan Verkehr (KGV) ermöglicht diese Gesamtschau und legt die Grundlage für eine nachhaltig positive Verkehrsentwicklung.

Möchten Sie mehr erfahren? Antworten auf die 7 wichtigsten Fragen zum KGV.

Vom 4. Juni bis zum 13. August konnte zum Entwurf des KGV mitgewirkt werden. Der Gemeinderat bedankt sich für alle Rückmeldungen.

Die Dokumente zum Entwurf des KGV, zu aktuellen Strassenbauprojekten und weitere Grundlagen zur Verkehrsplanung stehen Ihnen als PDF zum Download zur Verfügung.